DEXCAR - Auto mieten ohne monatliche Fixkosten .

Dexcar Update vom 13.01.2017 in München

Liebe dexcar-Partner!

Da es sich bei uns günstig ergeben hat, waren wir bei diesem ersten Termin im neuen Jahr mit dabei  – und haben uns natürlich viele News zu dem angekündigten, neuen Vergütungssystem ab 1. Februar (wie angekündigt) erwartet.

Gleich zu Beginn meines Berichtes – BITTE alle Anliegen ab sofort senden an:  info@dexcar.de Das ist die lt. Fabio Gai offizielle Mailadresse, unter der wir, lt. seiner Aussage, innerhalb von 5 Tagen GARANTIERT Auskunft und Rückmeldung erhalten!

Es sind zwei Leute in der Firma von 8.30 – 17 h ausschließlich für telefonische Anliegen und Anfragen bereit, demnächst soll eine dritte Kraft dazu kommen.

Es wurden 5 Herren vorgestellt (dexcar-Board), die ab sofort für bestimmte Bereiche zuständig sind.

Mauro BO
Fabio COLOMBI
Dario CHIODI   (Sponsor von Hr. Caser)
Nicola PASINETTI
Andrea LEONETTI (dieser war leider nicht anwesend)

Abteilung-Corporate: Dr. Maurizio MUSICO
Abteilung-Kommunikation: Dr. Mirto DE LEONARDIS  (seit 9.1.17 im Amt) von ihm wird viel erwartet, er ist jung und hat sich viel vorgenommen! Wir hatten ein kurzes Gespräch mit ihm.

Verantwortlicher für das Verkaufsnetz: Roberto CASER  (Upline von Manfred Ploner)

Das sind mal die personellen Neuerungen, die uns vorgestellt wurden.

Natürlich war auch Fabio GAI anwesend – mit seiner Partnerin Valentina.

Durch den Tag führte Fr. Notburg HUEBSER – einige von Euch kennen diese Dame ja schon. Sie ist für die „Ausbildung“ zuständig 🙂

Ab Februar wird es alle 14 Tage einen Newsletter bzw. aktuelle Informationen in Deutsch geben.

Es wurde von den Teilnehmern angeregt, diese direkt über die HP anzuzeigen, da ja hier jeder Einsicht hat. Lassen wir uns mal überraschen, es würde alle freuen, wenn dieser Punkt – die gute Information und Kommunikation – endlich funktioniert. In Zukunft wird es dann auch einen Menüpunkt in der HP geben, wo all diese Newsletter dann gesammelt sind und immer nachzulesen sein werden.

Lt. Aussage von Fabio Gai warten in Italien schon alle Partner „in den Startlöchern“, bis sie wieder loslegen dürfen. Angeblich wurden alle Unstimmigkeiten und Unklarheiten bereinigt und es sollte demnächst auch in Italien mit dexcar wieder flott voran gehen. Angeblich gibt es in Italien ein Gesetzt (Gesetz 173/2005) das es NUR in Italien gibt, dadurch wurde der Firma die Arbeit erschwert.

Auch der negative Artikel in einer Network-Zeitschrift im vergangenen Jahr wurde revidiert. Fabio Gai war Anfang des Jahres dort in der Redaktion und es soll ein gutes Gespräch gewesen sein, und 2017 wird ein Artikel erscheinen, der positiv über dexcar berichten wird. Wir können gespannt sein ……

Universitätsprofessoren sind/waren mit der Sache beschäftigt und haben alle eine positive Beurteilungen über dexcar abgegeben.

Derzeit sind, lt. Fabio Gai, etwa 500 Autos insgesamt unterwegs, im Juli 2017 kommen die ersten Autos zurück an die Firma.Entgegen allen bisherigen Informationen wurde uns erklärt, daß von der Firma direkt nie jemand behauptet hat, daß es Autos in 6-8 Monaten gibt!! Es wurde von der Firma als „Interpretation“ bezeichnet, aber entspricht lt. Aussagen auf dieser Veranstaltung nicht den Angaben von der Firma.

Fabio Gai erklärte, es wurde immer gesagt, daß es bis zu 24 Monaten (Vor- und Haupttabelle) dauern kann, also 2 Jahre –  sollte bis dahin noch kein Auto da sein hat man die Möglichkeit, auszusteigen. D.h. Geld zurück, abzgl. etwaiger bereits erhaltener Benzingutschein. Zur Zeit gibt es lt. Fabio etwa 1500 Tabellen…..

Leider mußten wir feststellen, was auch von Fabio festgehalten wurde, daß die Informationen bzw. die Kommunikation bisher offenbar nicht gut geklappt haben und teilweise anders bei uns angekommen sind. Das möchte die Firma eben jetzt, mit Informationen alle 14 Tage an die Partner, ändern. Sie haben offenbar auch erkannt, daß es so nicht zielführend funktioniert.

Es wird ab Sommer, wenn die ersten Autos zurück sind und verkauft werden bzw. anderweitig verwertet werden (im Bereich dexcar-now) mit dem Erlös dieser Wagen neue Positionen in den Tabellen geben. Diese nennen sich „Corporate“ – hier werden aus dem Erlös der Fahrzeuge die zurück kommen Positionen gebildet und dort eingesetzt, wo die Tabellen am längsten stehen! (Jubel!) Diese Positionen „erzeugen“ Fahrzeuge, die, wenn sie aus der Tabelle raus sind, als Mietwagen weiter verwendet werden. (z.B. dexcar-now)

Weiters wurde erklärt, daß natürlich die Tabellen dort am schnellsten weitergehen, wo laufend Leute registriert bzw. eingeschrieben werden. Auch hier gab es offenbar einige Missverständnisse bisher, denn wir können uns erinnern, daß uns erklärt wurde, wenn wir Leute zum Advisor machen wollen bzw. unterstützen möchten, dann sollen wir ihnen Leute drunter schreiben, als Direkte. Das wurde hier nun revidiert – man solle niemanden eigene Leute drunter setzen, jeder muß sich selbst um seine Partner und Kunden umschauen.

Einerseits wurde von Frau Huebser erklärt, D und Ö sind wie eine „Lokomotive“ für Europa – andererseits erklärt Fabio, daß es in Ö und D viel besser sein könnte, wenn alle Infos von der Firma bei den Partner angekommen wären, dass widerspricht sich, aber lt. Fabio saßen auch die daran beteiligten Leute (nämlich daß es nicht so geklappt hat bisher wie gewünscht) im Saal. !!!!  Eine spannende Aussage!

Zu dem für 1. Februar angekündigt neuen Marketingplan ist zu sagen, daß dieser derzeit von 6 Anwälten begutachtet und durchleuchtet wird, damit er in ganz Europa angewendet werden kann. Das Datum 1.2. ist nicht einzuhalten und es wunderte die Firmenvertreter auch, daß der Großteil der Anwesenden unbedingt Informationen und Wissen zu den Neuerungen haben wollte! Es gilt ja der derzeit aktuelle Plan und den mögen wir bitte auch weiterhin anwenden, bis das neue Konzept fertig ist.

Weiters wurden am Nachmittag anwesende Bronze, Silber,… bis Platin-Partner vorgestellt, die im Saal anwesend waren. Da war natürlich unser Manfred Ploner als bester und erfolgreichster Partner der Abschluss und er erklärte, daß ca. 90 % der Leute im Saal aus seien Downline sind. Auch Hr. Müller war unter den vorgestellten, erfolgreichen Personen.

Dann wurde auch noch das Ausbildungsprogramm der Firma (D1 – D3), das insgesamt 8 Tage dauert (Kostenpunkt € 2.800,—) , vorgestellt. Hier gibt es von der Firma das Angebot, Anzahlung € 160,— und dann 6 Raten zu je € 300,— für diejenigen, die diese Ausbildung gerne machen möchten. Der 1. Teil dieser Ausbildung beginnt im Februar im Prag. Weitere Infos bitte bei der Firma direkt einholen. Hier sollen Führungskräfte und Vortragende für die Firma hervorgebracht werden. Für das Wachstum der Firma ganz wichtig, da die derzeitigen, bzw. bisher bekannte Vortragenden einfach überfordert sind mit den vielen Veranstaltungen in Europa.

Dexcar Formulare und Bestellung:

Bei Fragen sind wir Ihnen gerne behilflich, verwenden Sie dazu unser Kontaktformular.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.