Goldkauf - 7 gute Gründe Jetzt Gold zu kaufen

Goldkauf – 11 gute Gründe JETZT Gold zu kaufen

Goldkauf als langfristige Wertanlage

  • Goldkauf ist als Anlage zum Werterhalt geeignet
  • Gold ist selten und wird überall gebraucht
  • Gold kann in Notzeiten auch als Tauschobjekt verwendet werden (Stichwort: Bargeldverbot)
  • Gold ist umsatzsteuerbefreit, daher kann man es, anders als z.B. Silber oder Platin, günstiger kaufen
  • Gold fasziniert seit Jahrtausenden
  • Gold ist in seinen bekannten Formen gegenüber den anderen Edelmetallen am besten handelbar
  • Sie sind unabhängig von Banken und Finanzinstitutionen (Stichwort: staatl. Kontozugriff, Gläubigerhaftung)
  • Gold bereichert Ihr Portfolio
  • Sie besitzen reelle physische Werte (Währung ist ohne Vertrauen bzw. nur Papier)
  • Streuung des Risikos in Krisenzeiten (eine Alternative im Bereich der Realwertanlagen)
  • Gold gewinnt in unruhigen Zeiten

Gold als langfristige Wertanlage

Wer sein Geld in Gold anlegt, denkt langfristig – das bedeutet mindestens in Jahrzehnten. Gold bewährt sich immer dann, wenn die anderen Werte das Vertrauen der Bevölkerung und der Märkte verlieren. Dann kann der Goldpreis auch explosiv steigen. Im Gegenzug zum gelben Edelmetall verliert die Währung an Kaufkraft. Nachdem aber in einem solchen Umfeld viele Leute, um sich zu entschulden, ihre Reserven auflösen müssen, kommen auch viele Wohnungen auf den Markt, wodurch durch das Überangebot die Preise sinken. Gold hingegen ist nur limitiert am Markt verfügbar. Im Gegensatz zu anderen Wertanlagen kann es durch ein Überangebot kaum zu einen Preisverfall kommen.

Eine Wirtschaftskrise hatten wir schon, sagen die einen, andere sind sich sicher, dass diese noch andauert und noch nicht ihren Höhepunkt erreicht hat. Gegen einen solchen Höhepunkt, wäre die Krise von 2008. Die nächste wird jetzt 2020 kommen. Von 2001- 2011 vervierfachte sich der Goldpreis und erreichte seinen Höchststand im Jahr 2011. Besonders die Jahre während der Wirtschaftskrise waren eine turbulente Zeit für Börse und Anleger. Viele befürchteten den Zusammenbruch des Euro, wodurch die Nachfrage nach Goldbarren und Goldmünzen (bspw. Wiener Philharmoniker) stark anstieg. Denn sollte es einmal zu einer Finanzkrise oder zum Wertverfall einer Währung kommen, ist es wahrscheinlich, dass Gold seinen Wert trotzdem behält oder sogar vermehrt. In der Vergangenheit konnte folgendes immer beobachtet werden: Je mehr Unsicherheit in der Gesellschaft ausgelöst wurde, etwa durch Finanzkrisen, desto mehr vertrauten die Menschen ins Gold.

Beim Goldinvestment sollten Sie jedoch einige Aspekte beachten. Hier unterscheiden sich gute von besseren Produkten und seriöse Händler von unseriösen Verkäufern.

BullionVault

Goldkauf – worauf sollten Sie achten?

Gold ist nicht gleich Gold! Eine Goldanlage zum Beispiel in Schmuck stellt keine Wertanlage dar, sofern der Schmuck keinen kulturhistorischen Wert darstellt. Ebenso ist es besser, Barren von Herstellern zu kaufen, die auch die großen Barren für den Bankenhandel herstellen dürfen. Andere Goldbarren haben vielleicht zwar den gleichen Goldanteil, aber werden bei Bankinstituten und vielen Edelmetallhändlern nicht angekauft. Barren von Good Delivery Herstellern werden jedoch weltweit akzeptiert. Das gilt auch dann, wenn diese Hersteller über die Jahre ihre Lizenz wieder zurückgelegt haben.

Ein seriöser Händler, wird sie auf die Vorteile, aber auch auf die Nachteile seiner Produkte hinweisen und sich ausreichend für Sie Zeit nehmen. Das gehört zum guten Service dazu. Die Edelmetallexperten beraten Sie seriös und kompetent in allen Fragen zum Goldkauf:

 

  • Ist es für Sie besser Goldbarren oder Münzen zu kaufen?
  • Welche Stückelung oder Sortierung nehmen Sie innerhalb dieser Produktklassen vor? Ist der Kauf von bspw. kleinen Golddukaten sinnvoll oder doch die Unze Wiener Philharmoniker?
  • Welche Geldsumme sollten Sie unter Berücksichtigung ihrer Lebensumstände sinnvollerweise investieren?
  • Sind Ihre Goldbarren zertifiziert?
  • Wie und wo lagern Sie das Gold?
  • Wann ist der richtige Zeitpunkt zu kaufen und zu welchem Preis?
  • Welche Produkte eignen sich besonders gut für den Verkauf und wie hoch sind die Unterschiede im Preis?
  • Wie erreichen Sie die beste Flexibilität zum besten Preis/Leistungs-Verhältnis? Welche Produkte rechnen sich aufs Gramm und welche sollten Sie trotzdem vermeiden?
  • Wo liegt der Unterschied zwischen einem Goldkauf und Silber?

 

Die Frage nach der Aufteilung/Stückelung beim Kauf von Gold ist eng verbunden mit Ihren Wünschen und Bedürfnissen. Jeder seriöse Edelmetallhändler wird Sie nach Ihrer Absicht zum Kaufen fragen, um möglichst genau auf Ihre Bedürfnisse eingehen zu können. Es spielt eine wichtige Rolle, welchen Betrag Sie investieren möchten, ob Sie bereits ein Goldinvestment getätigt haben und auch in welcher Form Sie Gold gekauft haben. Diese Informationen sind deshalb relevant, um die für Sie richtige Mischung aus Goldbarren und Goldmünzen zu finden. Steht diese Gewichtung einmal fest, werden im nächsten Schritt die für Sie passenden Produkte erarbeitet. Ein seriöser Händler wird Sie durch das Beratungsgespräch führen und alle Ihre Fragen kompetent beantworten.

BullionVault

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.